Sport in der Schwangerschaft? – Darf ich das?

Viele Frauen möchten Sport in der Schwangerschaft treiben um sich fit zu halten, aber darf man das überhaupt? Ja aber auch Nein, es spielen viele Faktoren eine große Rolle beispielsweise in welchem Monat Sie sich befinden und ob Sie häufiger Kreislaufprobleme haben. Sport in der Schwangerschaft kann sich also negativ auf Ihre Gesundheit und natürlich auch auf die Gesundheit Ihres Kindes auswirken, deshalb sollten Sie immer Ihren Arzt fragen ob Sie Sport treiben dürfen.

Wann darf ich kein Sport in der Schwangerschaft treiben?

  • wenn Sie bereits eine Fehlgeburt hatten
  • wenn Sie eine tief liegende Plazenta haben
  • wenn Sie starke Blutungen haben
  • wenn Sie Bluthochdruck haben
  • wenn Sie Zwillinge oder mehr Kinder erwarten

Es gibt natürlich auch einige Ausnahmen, aber Sie sollten sich auf jeden Fall von einem Arzt beraten lassen den damit ist nicht zu spaßen. Man sollte immer auf Nummer sicher gehen denn vor allem in den ersten Wochen und Monaten kann es zu einer Fehlgeburt führen, bei Sportbelastung oder auch zu viel Stress.

Sport in der Schwangerschaft

Welche Sportaktivitäten darf ich in der Schwangerschaft ausüben?

  • Joggen
  • Schwimmen
  • Radfahren
  • Tennis
  • Yoga
  • Pilates

Vor allem Schwimmen und Yoga beruhigen auch sehr gut und damit können Sie auch sehr gut Ihren Stress abbauen, deshalb eignen sich diese beiden auch gut für einen Ausgleich Ihres Altags. Es gibt auch Sport-Center die sich auf Schwangere Frauen spezialisiert haben, so können Sie mit einer Leiterin die Übungen und Sportlichen Aktivitäten ausüben und Tipps holen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>