Darf man Schwanger fliegen?

Schwanger fliegen

Sie dürfen Schwanger fliegen, jedoch nur bis etwa zur 20-25 Schwangerschaftswoche. Eine Absprache mit Ihrem Frauenarzt ist jedoch ratsam, damit Sie mit guten Gefühl fliegen können und sich keine Sorgen machen brauchen. Bei Komplikationen während der Schwangerschaft ist es jedoch nicht gut für Sie wenn Sie Schwanger fliegen.

Bei folgendenen Kompliaktionen sollten Sie besser nicht Schwanger fliegen:

In der Regel können Frauen in der Schwangerschaft zwischen der 20 und 25 Schwangerschaftswoche fliegen, da die Übelkeit nachgelassen hat und auch die Kraft bzw. der Kreislauf sich angepasst hat so dass Sie Fit genug sind um fliegen zu können.

Die Angst ist jedoch groß wenn gerade im Ausland einige Komplikationen auftreten und vor allem aus dem Grund da der Arzt im Ausland über keine Unterlagen verfügt um Ihr Krankheitsbild besser beurteilen und behandeln zu können. Deshalb sollten Sie aufjeden fall Rücksprache mit Ihrem Frauenarzt halten um ein O.K. für den Flug zu erhalten.

 

Was kann passieren wenn Sie Schwanger fliegen?

Im Grunde genommen kann nicht wirklich viel passieren, wenn Ihr Kreislauf in Ordnung ist und Sie keine Komplikationen während der Schwangerschaft haben. Es ist jedoch empfehlenswert Kompressionsstrümpfe zu tragen damit Sie nicht die Gefahr auf Thrombose unnötig erhöhen.

Wichtig ist auch zu wissen welche Nahrung Sie im Ausland zu sich nehmen dürfen, es ist ratsam Ihre Frauenärztin um Rat zu fragen damit Sie Ihre Schwangerschaft nicht gefährden. Ausserdem sollten Sie nicht unbedingt im Pool schwimmen gehen, da dort die Gefahr auf Pilzinfektionen deutlich stärker ist.